datenset (dv java)1

Aktuelles

2 Stellenangebote am Georg Eckert Institut

27.09.2018 -

Am Fachbereich von Prof. Dr. Felicitas Macgilchrist gibt es derzeit zwei interessante Stellenausschreibungen.

Das Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) in Braun­schweig sucht frühestens zum 1. Dezember 2018 - vorbehaltlich der Bewilligung des beim BMBF bean­tragten Verbundprojektes „(DATA For and In EDucation): Die Konstruktion der Schule im Prozess der Datafizierung“ - eine*n promovierte*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (Postdoc) sowie eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (Teilzeit 65%) zur Promotion.

Der Bewerbungsschluss für die Postdoc-Stelle ist der 10. Oktober 2018 und für die Promotionsstelle der 18. Oktober 2018.

mehr ...

Die Anmeldung zu den Seminaren ist geöffnet

21.09.2018 -

Die Anmeldung zu den Seminaren Hackerkultur(en) und Einführung in die Critical Code Studies ist nun geöffnet. Vom 20.9 bis 30.9. können Sie sich mit Ihrem Universitätsaccount im  Portal für Lehre, Studium und Forschung (LSF) zu den Seminaren anmelden.

 

 

mehr ...

Herzlich Willkommen im Studiengang Medienbildung

10.09.2018 -

Ein herzliches Willkommen an alle neu eingeschriebenen Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge Medienbildung! Zur Orientierung im Studium wird es, geleitet von Prof. Iske, eine Informationsveranstaltung zum Bachelor- sowie Masterstudiengang Medienbildung geben, zu der alle Erstsemester selbstverständlich eingeladen sind.

Die Infoveranstaltung für den Bachelor Medienbildung findet am Donnerstag, den 4. Oktober von 10:30-12 Uhr im G40B Raum 231 statt.

Die Einführung in den Master Medienbildung findet am Donnerstag, den 4. Oktober von 12:30-13:30 Uhr im G40B Raum 331 statt.

Sie finden diese Termine auch im Portal für Lehre, Studium und Forschung (LSF) der Universität  Dort können Sie die Termine gerne auch für sich exportieren.

mehr ...

Teilnahme an der European Conference on Educational Research 2018

13.07.2018 -

Vom 4. bis 7. September 2018 findet an der Freien Universität in Bozen die diesjährige European Conference on Educational Research statt. Der diesjährige Schwerpunkt lautet: Inclusion and Exclusion, Resources for Educational Research?

Mit zwei Beiträgen, in unterschiedlichen Netzwerken, bin ich dort vertreten. Beide Beiträge befassen sich grundlegend mit der Frage, wie wir mit algorithmischen Strukturen in einem digitalen Zeitalter umgehen. Die Themen werden allerdings auf unterschiedlichen Ebenen verhandelt.

Während der Beitrag What the hack? – Fostering diversity through tinkering with algorithms and digital tools im Netzwerk Open Learning: Media, Environments and Cultures auf Möglichkeiten und Maßnahmen zum Umgang mit Diversität im Kontext digitaler Technologien einen Fokus auf medienpädagogische Arbeit legt, widmet sich der zweite Beitrag mit dem Titel Nothing to see? – How to address algorithmic architectures and their impact on the perception of the world im Netzwerk Philosophy of Education einer bildungstheoretischen Thematisierung von Selbstvergewisserung und der individuellen Verortung in einer digitalen Welt, bei der die Strukturen und Architekturen, die uns umgeben, immer stärker von automatisierten Prozessen, unsichtbaren Infrastrukturen und vernetzten Systemen geprägt sind. Ich bin sehr gespannt, wie die vorgestellten Thesen diskutiert werden und freue mich auf den internationalen Austausch.

Daneben bin ich auch sehr auf die Einblicke im Rahmen der Emerging Researchers' Conference gespannt, die am 3. bis 4. September vor der Hauptkonferenz angesetzt ist, da dort einige hochaktuelle Forschungsvorhaben vorgestellt werden, die sich besonders durch methodische Innovation auszeichnen.

mehr ...

zurück 3 | 4 | 5 | 6 | [7] | 8 | 9 vor

Letzte Änderung: 25.10.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: